Immobilien Kärnten

1. Immobilien Kärnten

Steigende Mieten sind bei Immobilien Kärnten deutlich spürbar und so ist der Wunsch nach einem Eigenheim ungebrochen hoch. Auch auf Grund der angenehmen Zinspolitik, die derzeit am Weltmarkt herrscht, werden Immobilien Kärnten noch attraktiver, als sie es bisher schon waren. Auch die Hauptstadt, Klagenfurt am Wörthersee, wird zunehmend nachgefragt, da die Menschen gerne in der Stadt wohnen und kurze Wege zu Einkaufsmöglichkeiten, dem Job oder der Schule haben wollen.
Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Kaufpreise der Eigenheime und Eigentumswohnungen. Laut dem aktuellen Immobilien Kärnten Trendbarometer entwickelt sich der Kaufpreis für Häuser in der Hauptstadt im allgemeinen recht stabil, jedoch steht eine leichte Steigerung der Quadratmeterpreise ab dem Herbst diesen Jahres an. Derzeit müssen Kaufinteressenten mit einem Preis von ca. 2.400€ pro QM Wohnfläche kalkulieren.

Kauf- und Mietpreise bei Immobilien Kärnten – Preisentwicklung
Die Mietpreise sind durchweg stabil gewesen im letzten halben Jahr. Sie haben sich nur wenig verändert und liegen bei derzeit ca. knapp 10€ für den QM Wohnfläche. Betrachtet man die vergangenen drei Jahre als Gesamtes, dann sind die Preise zwar immer wieder schwankend, jedoch mit einer deutlich ansteigenden Tendenz festzustellen.
Besondere Steigerungen konnte in den Bezirken Feldkirchen, dem Land Klagenfurt, Spittal an der Drau, Land Villach, der Stadt Villach und ganz besonders im Bezirk Wolfsberg festgestellt werden. Hier müssen Interessenten für ein neues Einfamilienhaus schon fast 70% mehr bezahlen, als noch vor drei Jahren. Damals lag der Quadratmeterpreis bei 1.200€, wohingegen er heute bei knapp 2.300€ liegt. Natürlich regelt sich der Preis über die Nachfrage und das Angebot. Da wo viele Menschen hin wollen, es aber gleichzeitig nicht genug Immobilien gibt, steigen erfahrungsgemäß die Preise rasant an.



Bei Immobilien Kärnten sind allerdings große Preisunterschiede bei den Wohnflächen festzustellen. Während im Bezirk Feldkirchen bei Größen bis 125 qm lediglich durchschnittlich ca. 3.300€ pro qm anfallen, muss der Käufer für ein Haus mit mehr als 150 qm schon knapp 4.300€ aufbringen. Damit ist dieser Bezirk das derzeit teuerste Gebiet für neue Immobilien. Lediglich in Villach Stadt und Land sagen die Branchenexperten eine stabile Preisentwicklung voraus. Alle anderen Bezirke werden stark nachgefragt und damit ist hier eine weitere Steigerung der Quadratmeterpreise zu erwarten.

Auch Wohnungen zum Kauf sind in Kärnten begehrt und so kann man auch hier einen stabilen, aber hohen Preisindex feststellen. Und auch hier zeichnet sich ab, dass man für mehr Wohnfläche auch einen höheren Durchschnittspreis aufbringen muss. Bei mehr als 130 qm Wohnfläche liegt dieser bei derzeit knapp 3.700€, wohingegen der Durchschnittspreis für ganz Kärnten aber nur bei knapp 2.500€ liegt.

2. Steigende Wohnkosten begünstigen den Kauf von Immobilien Kärnten

Laut einer aktuellen Umfrage der Kärntner Arbeiterkammer aus dem laufenden Jahr, müssen auf Grund der drastisch steigenden Wohnkosten viele Einwohner bereits einen Großteil Ihres Einkommens für das Wohnen ausgeben. Dies ist nur einer von vielen Gründen für die gestiegene Nachfrage nach Immobilien Kärnten. So ist es nicht verwunderlich, dass derzeit Immobilien bis zu 16 Millionen Euro auf dem Markt sind.

Aber auch die hohe Lebensqualität von Kärnten sowie der Tourismus sind Gründe für die begehrten Immobilien. Man sagt Kärnten nach, dass es die südlichste Lebensqualität in ganz Österreich hat und ein beliebtes Ziel für Touristen ist. Daher finden sich in Kärnten auch Immobilien für gezielte gewerbliche Nutzung, wie etwa Anlageobjekte, Ferienhäuser und Industrie- und Gewerbebauten. Neben den klassischen Eigentumswohnungen und den Häusern und Villen in begehrter Seelage sind auch Landwirtschaften, Bauernhöfe und Baugrund zu finden.

Auch günstige Immobilien Kärnten verfügbar
Wie schon erwähnt, sind die Preise fürs Eigenheim sehr hoch. Wer aber flexibel ist und eine kleine Investition tätigen möchte, der kann auch nach Schnäppchen Häuser und Wohnungen in Kärnten suchen. Alte Liegenschaften, renovierungsbedürftige Bauernhäuser oder abgelegene Wirtschaften bieten dem begeisterungsfähigen Handwerker die Möglichkeit, mit wenig finanziellem Aufwand eine Immobilie zu kaufen. Im Ort Weitenfalls etwa kann man derzeit ein nette, altes Haus mit 130 qm Wohnfläche für nur 42.000€ erwerben. Und auch ein ehemaliges Amtshaus in Glödnitz ist für 78.000€ zu erwerben.

Warum aber sind diese Immobilien Kärnten vergleichsweise so günstig? Die Lage ist hier das Problem, denn während der letzten Jahre hat sich ein regelrechter Run auf die Innenstädte der Versorgungszentren feststellen lassen. Noch vor wenigen Jahren war es üblich, in der Stadt zu arbeiten und dann im Grünen zu wohnen. Dafür hat man auch gerne längere Anfahrtswege zur Arbeit und in die Schule in Kauf genommen. Aber der Alltag wird hektischer und die Menschen verzichten inzwischen lieber auf etwas Idylle, wenn Sie dafür schnell von A nach B kommen.

3. Die Lage entscheidet über den Preis

Im Januar 2017 haben schon über eine halbe Million Menschen in Klagenfurt gelebt. Und laut den Statistiken wächst die Stadt jedes Jahr weiter an. Generell lebt der größte Teil der Bevölkerung von Kärnten im Klagenfurter Becken zwischen Villach und Klagenfurt. Die steigende Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern ist ebenfalls ein Faktor für die steigenden Immobilen Preise in der Region. Der Bezirk Villach zum Beispiel will seinen Standort weiter ausbauen und attraktiver für Familien, Hinzugezogene und Einwohner machen. Er wirbt daher im Verbund mit Industrie, Tourismus und Gemeinde mit einer eigenen Webseite und hat eine außergewöhnliche Arbeitskooperation gegründet, um die Stadt und die Region weiter nach vorne zu bringen.

Unter dem Menüpunkt Living finden sich die infrastrukturellen Vorteile mit dem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Alpen-Adria-Raum, die genaue Beschreibung der außergewöhnlichen Natur und die Erreichbarkeit aus aller Welt über die Flughäfen, den drei europäischen Autobahnen und dem zentralen Standort im Allgemeinen. Auch als Umweltparadies wissen Urlauber und Einwohner die Region Kärnten zu schätzen. Außerdem gehört Villach zu den weltweit führenden Städten im Bereich Sozial- und Gesundheitssystem und hat nach einem internationalen Ranking den Platz 15 von 149 beim Wohlstandsindex eingenommen.

Welche Faktoren sind für einen Kauf von Immobilien in Kärnten wichtig
Villach steht exemplarisch für die Wichtigkeit von Beruf und Familie und den Einklang dieser beiden Komponenten. Dabei sollen aber der Wohnkomfort und auch die gesunde Wohnumgebung nicht verloren gehen. Wer heute über den Immobilienkauf nachdenkt, wird sich natürlich vor allem an Preis und Lage orientieren. Aber eine Umfrage aus dem Jahr 2013 hat gezeigt, dass es auch noch andere entscheidende Faktoren gibt.

Dazu zählen:

Infrastrukturelle Anbindung
Sozialwesen, Gesundheitswesen, Bildungswesen
Naherholungsmöglichkeiten
Verkehrssituation
Verfügbarkeit und Erreichbarkeit von Schulen, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten etc.
Nachbarschaft
Energiesparende Bauweise
Vorhandene Freiflächen, wie Terrasse oder Balkon, Garten
Betriebskosten, laufende Kosten, Unterhalt der Immobilie
Qualifizierte Nahversorgung

4. Wie man später wohnen möchte – Die Stadt und die Randlagen sind begehrt

Die Raiffeisen Bausparkasse Wien hat im Jahr 2013 Ihre Kunden befragt und dabei festgestellt, dass der Wunsch nach einer eigenen Immobilie Kärnten für fast jeden Zweiten in der Altersgruppe 18 bis 39 Jahre ganz oben steht. Rund zwei Drittel der Befragten wollen insgesamt in das Wohnen investieren und davon sogar 38% in den nächsten 12 Monaten. Diese Zahlen dürften sich in den vergangenen Jahren wohl noch deutlich gesteigert haben. Die Zinspolitik der Regierung zeigt weiterhin einen konsumentenfreundlichen Index und so kann sich heute eine Immobilie leisten, wer noch vor wenigen Jahren nur davon träumen konnte.



Der Wunsch in der Stadt zu wohnen ist ungebrochen hoch. Allerdings würden auch viele der Zielgruppe zwischen 18 und 39 in einem kleinen Dorf nah an einer Stadt leben wollen. Das erklärt die starke Nachfrage nach stadtnahen Immobilien mit dörflichem Charakter. Nur jeder vierte möchte wirklich ländlich wohnen und immerhin 21 % sagen aus, dass für Sie nur das Wohnen in einer Stadt in Frage kommt. Dabei muss es nicht immer das Stadtzentrum sein, auch ein Randgebiet ist gefragt.

Hohe Wohnzufriedenheit bei Eigenheimbesitzern
Mieter sind mit ihrer derzeitigen Wohnsituation deutlich unzufriedener, als diejenigen, die schon im Eigenheim leben. Ob mit den Eltern gemeinsam oder alleine, die Menschen in der eigenen Immobilie sind mit 87% die zufriedensten Bewohner. Nur rund 67% der Mieter dagegen ist mit der aktuellen Situation zufrieden. Rund zwei Drittel aller Befragten möchten lieber eine kleine Wohnung kaufen, als eine große zu mieten. Auch wenn viele die Preise für Wohneigentum eigentlich zu teuer finden, wollen rund 62% der Gruppe der 18 bis 39 jährigen in den nächsten Monaten eine hohe Ausgabe für Wohnraumschaffung auf sich nehmen. Die Immobilienfinanzierung ist trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten noch immer der einfachste Weg in die eigenen vier Wände.

Immobilienkauf mit Makler oder privat
Für die Anschaffung des Eigenheims oder der neuen Eigentumswohnung stehen in Kärnten zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Neben Genossenschaftswohnungen kann man für den Kauf auch einen Immobilienmakler beauftragen. Nur noch wenige Kaufinteressenten wagen sich selbst an die Sache heran. Zu viele Vorgaben sind zu beachten und so viele Dinge, auf die man beim Kauf achten muss. Der Immobilienmakler organisiert die Vorauswahl und die Besichtigungen, man spart eine Menge Zeit und sinnlose Rennerei.

Wer hingegen sich selbst auf die Suche macht, muss nicht nur unzählige Zeitungsinserate und Webseiten durchforsten, sondern auch Zeit mitbringen. Bis das passende Angebot gefunden wurde und man sich dann noch mit dem Verkäufer über den Preis einig wurde, können oftmals Monate und manchmal sogar Jahre vergehen. Besonders Kaufinteressenten die nicht flexibel bei der Lage oder Ausstattung sind, werden viel Zeit und Kraft investieren müssen. Daher fangen viele junge Menschen bereits vor der Hochzeit an, sich nach geeignetem Baugrund umzusehen und mit Hilfe von Verwandten und Familie eine Summe auf dem Konto anzusparen, die einen leichteren Zugang zu einer Immobilienfinanzierung ermöglicht. Die Zielgruppe der Immobilienbranche ist daher die der 18 bis 39 jährigen.

Sie suchen Immobilien In Kärnten? Hier auf dem Immobilienportal Kärnten werden Sie fündig